Gemeinsam Zukunft gestalten

Das Jahr 2022 markiert einen denkwürdigen Meilenstein: vor 50 Jahren warnte das Buch „Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome davor, dass unbegrenztes Wirtschaftswachstum zu Klimaveränderungen und Ressourcenübernutzung führen würde. Es schlug Wege vor zur mehr Balance und Nutzung regenerativer Ressourcen. Heute wissen wir, wie richtig die Warnungen und wie gut die Empfehlungen waren – und wie dringlich wir handeln müssen. Eine Welt in Balance ist möglich. Auch bei uns im Naturpark.

Um das voranzubringen wollen wir uns zusammen mit den Menschen in Mecklenburg-Vorpommern über Zukunftsentwürfe informieren, unterschiedliche Akteure in einen Dialog bringen, und Expert*innen hinzuziehen. Wir wollen Lösungsansätze entwickeln oder bereits funktionierende Alternativen vor Ort in die Tat umsetzen. Wir wollen Kultur für unsere Klimazukunft begeistern und uns gegenseitig darin stärken, neue Möglichkeiten zu sehen.

Unsere Projekte sollen nicht nur unsere so besonders wertvolle Natur schützen, sondern auch unsere Orte und das Leben der Menschen nachhaltig bereichern.

Projekt:

"The Kid" – Ein Klassenzimmerstück Theater für die Schulen

Premiere am Freitag, den 03.06.2022 um 18 Uhr

im Luzin Theater

Das 50-minütige Theaterstück wird später in Mecklenburg-Vorpommerns Klassenzimmern aufgeführt. Interessierte Lehrer*innen haben hier die Gelegenheit einen Eindruck zu gewinnen. Aber auch sonst können an diesem Tag alle, die sich für das Thema Nachhaltigkeit interessieren, egal ob jung oder alt, vorbeischauen.

Wer will kann im Anschluss mehr über die Unterrichtseinheit, die sich in den Schulen an das Stück anschließen wird, erfahren. Auch die von Klima und Kultur e.V. erarbeiteten kleinen Handbücher für mehr Nachhaltigkeit feiern an diesem Tag Premiere.

Einlass ab 17:30
Reservierungen über das Luzin Theater: 0162 9166038

Ihr habt Lust das Stück für eure Schulen, den Jugendverein oder als geschlossene Veranstaltung im Luzin Theater zu buchen?                                                                     Weitere Informationen dazu gibt es unter 0152 36131167

und hier

Zum Blogpost geht es hier

Fotos gibt es hier

Trailer

In Kooperation mit:

Sachspenden von:

Wer trägt die Verantwortung für die ökologischen und sozialen Folgen unseres Konsums? Wir? Die da oben? Und wie sorgt man dafür, dass ´das Feuer nicht aufhört zu brennen`? Wie wird man nicht zum Öko-Kinski angesichts der allgemeinen Konsumpartylaune und Klimagipfeln, die einen verzweifeln lassen? Das ist die Reise von einer, die auszog um den Aufstand zu lernen. Mit Humor, Tempo, einer Hand voll Tortillas Chips und entspannten Hip Hop Beats reisen wir durch die Geschichten von Alex und ihrem besten Freund Michi und werden selbst zum Teil der Geschichte.

Ein Klassenzimmerstück von             

Susan Ihlenfeld          
Regie: Alejandro Quintana Schauspiel: Susan Ihlenfeld                                                                                                                                                                                                                                        
Eine Kooperation mit dem Luzintheater & redheadmusic-die kulturlobbyisten                                                                                                                      
Gefördert von:


Projekt: ‍

Klima und Kultur im Dialog

Klimazukunft: Energiewende im Naturpark

Wie werden wir am schnellsten Co2 neutral?

13. Mai 2022 um 18.00

Luzintheater in Wittenhagen

Nützliche Informationen zum Thema finden Sie hier

Veranstaltungsflyer zum download

Mehr

Unsere Themen für 2022

  • Landwirtschaft, Klimaschutz und Stärkung unserer wunderbaren Natur-und Kulturlandschaft – wie kann das im Schulterschluss funktionieren?
  • Energiewende im Naturpark: Solar auf die Dächer oder lieber auf die Felder – wie werden wir am schnellsten Co2 neutral?
  • Bienen, Insekten, Ungeziefer, Kleingetier – wem nützen wir und wer nützt uns?
  • Moore, klare Seen und Wälder – warum brauchen wir das Wasser eigentlich so sehr?
  • Naturnaher Tourismus und regionale Wirtschaftskreisläufe – wie können wir das ausbauen?


Klima und Kultur im Dialog organisiert Veranstaltungen, die ermutigen, Veränderungen gemeinsam anzugehen.

Wir verbinden Wissen mit innovativen Konzepten und inspirierenden Beispielen aus der Praxis, ergänzt durch eine Kunst und Kultur.

Klima und Kultur im Dialog

Klimazukunft: Energiewende im Naturpark -

Wie werden wir am schnellsten Co2 neutral?

Am 13. Mai 2022 um 18.00 im Luzintheater Wittenhagen

  • Im Dialog mit Expert*innen zu Naturschutz und Photovoltaik
  • Musik zu Klima mit dem Kundschafter des Liedes Tobi Thiele, aus seiner neuen CD: "Es brennt!"
  • Ausklang bei Snacks und Getränken

Wer ist dabei?

Herr Johann-Georg Jäger Vorsitzender des Landesverbandes Erneuerbare Energien Mecklenburg Vorpommern

Frau Nancy Stein Sachgebietsleiterin Bau-und Gemeindeentwicklung, Gemeinde Feldberger Seenlandschaft

Vertreter des Naturparks Feldberger Seenlandschaft (angefragt)

Frau Anne Harnack Klimaschutzmanagerin, Amt Treptower Tollensewinkel

Frau Susanne Schumacher Referentin für ökologisches Bauen, BUND Mecklenburg-Vorpommern (angefragt)

Moderation: Frau Dr. Petra Künkel